Etappe 6 - PEAKBREAK - The Alps Race
2872
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-2872,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Etappe 6

SULDEN – SÖLDEN/RETTENBACHFERNER

Donnerstag, 5. Juli 2018

Sulden – Schlanders – Meran – St. Martin im Passeier – Timmelsjoch – Sölden – Rettenbachferner

152km | 4.200hm

Ride to Heaven

Der Tag der Helden. Näher als an diesem Tag kommt man dem Himmel in Europa nicht.

Nach der langen Abfahrt durch den Vinschgau nach Meran zweigt die Route ins Passeiertal ab. Ab St. Martin befinden wir uns auf den Spuren des weltbekannten Ötztaler Radmarathons. Als erster Pass des Tages wartet das malerische Timmelsjoch an der Grenze zwischen Südtirol und Österreich.

Im Anschluss an die Abfahrt nach Sölden wartet eine Erfahrung, die bis dato nur wenige Profis machen durften. Nur Teilnehmer der Tour de Suisse und der Deutschland Tour hatten bisher das Privileg, die höchste asphaltierte Straße Europas zu befahren.

Ein Must für den Plamarès jedes Rennradlers.

Start: tba

Zielschluss

Etappenpartner

 

Category
Stages 2018